Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Bilder aus dem Wanderjahr 2008

Wanderfreizeit Sächsisches Weingebiet vom 21.-28.09.2008

Vom 21. – 28. September erwanderten 14 Mitglieder der Abteilung Methler Deutschlands kleinstes und nordöstlichstes Weinanbaugebiet. Nach ihrer Ankunft in Pirna besichtigten sie zunächst im Rahmen eines geführten Stadtrundgangs das mittelalterliche Städtchen am Eingang zur Sächsischen Schweiz mit der wunderschönen Marienkirche. In den folgenden Tagen wurde dann der rund 100 km lange Sächsische Weinwanderweg in 6 Etappen elbeabwärts von Pirna über Pillnitz, Dresden, Radebeul bis zum Schloss Seußlitz bei Meißen erwandert bzw. über unzählige Weinbergtreppen erstiegen. Zahlreiche Schlösser, malerischeWeingüter und pittoreske Dörfer säumten den Weg. Besonders beeindruckt zeigten sich die Wanderer von der rund 220 Jahre alten Kamelie im Pillnitzer Schlosspark, für die eigens ein fahrbares Gewächshaus errichtet wurde, um die Pflanze vor winterlichen Frösten zu schützen. Bei einer Weinprobe konnten sich die Teilnehmer von der hervorragenden Qualität der Sächsischen Weine überzeugen. Ein Tag in Dresden, mit dem Besuch von Zwinger und Frauenkirche und anderen Sehenswürdigkeiten rundeten die Freizeit ab. Beim Weinfest in Meißen ließen die Wanderer die rundum gelungene Freizeit ausklingen.


Anwandern am 10.02.2008 zum Dorfcafe´ in Dortmund – Grevel

Um 13.oo Uhr trafen sich die Mitglieder am Wanderparkplatz. Dann führte die erste Vorsitzende Marion Michallik die große Gruppe durch den Kurler Busch, vorbei am Wasserturm Lansrop nach Dortmund - Grevel. In dem urigen Dorfcafe´war schon das Kuchenbuffet aufgebaut. Die Chefin kam als "Alte Tante" und trug lustiges und interessantes in plattdeutscher Mundart vor.  Nach einigen gemütlichen Stunden traten dann  Teilnehmer den Heimweg an.