Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Vom 31. bis zum 40. Jahr

Von 1977 bis 1986

1. Vors. 1949 Albert Döhring /1977 Horst Sutmeier

2. Vors. 1976 Horst Sutmeier/ 1977 Wilfried Wiese/ 1985 Rainer Nehls

 

1. Hüttenwart 1974 Klaus Sander

2. Hüttenwart 1976Wilfried Wiese / 1978 Fritz Höing

 

1. Schriftf. 1976 Lotta Stephan/ 1977 Ingrid Stemmermann  /1981 Heike Nehls - Clausing/  1985 Marion Michallik

2. Schriftf.  1977 Rainer Nehls

 

1. Kassierer 1976 Werner Küssel /1980 Klara Thomas / 1982 Ingrid Stemmermenn

2. Kassierer  lange unbesetzt / 1982 - 1986 Horst Brüggemann

 

1. Wanderwart 1966 Fritz Höing / 1978 Willi Beier

2. Wanderwart  1976 Willi Beier / 1978 Siegfried Dahlke / 1985 Marianne Harig

 

 

1. Jugendwart   1975 Jürgen Flechsig/ 1977 Rainer Nehls

2. Jugendwart   1972 Siegfried Dahlke/1977 Birgit Patzelt

 

Kindergruppe  Schon länger ständiger Wechsel  ohne Protokolle/ 1979 Ingrid Beier u. Ellen Schmidt / 1984 Ingrid Beier u. Horst Brüggemann

 

Volkstanzgruppe  1969 Willi Beier/ 1974 Ingrid Beier

Laienspielschar   ab 69 Udo Toelck 1975 unbesetzt

 

1. Wegewart  1975 Siegfried Biermacher / 1977 Willi Müller /1984 Wilfried Clausing/ 1986 Dieter Nehls

2. Wegewart  1978 Jürgen Flechsig /1984 Dieter Nehls/ 1986 Birgit Nehls

 

Naturschutz  1976 Wilfried Wiese

 

Heimatwart  1975 Kurt Rost/ 1977 Friedhelm Asche / 1979- 1983 Karl Kühnapfel  

 

Volkstumswart  1952 Otto Buschmann     

 

Pressewart 1972 Bruno Wittchen/ 1977 Horst Sutmeier – ab 23.09.77 Kurt Rost

 

Altenrunde 1977  Brunhilde Wolter-Alois Ziegler / 1985 Brunhilde Wolter, Alice Radicke u. Karl Kühnapfel

 

-1977 Albert Döhring wird  zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

-1977 Am 04.04. wir der erste Wanderparkplatz an der Lindenallee

           eingeweiht.

-1977 Auf Anregung von Albert Döring wird  eine Altenrunde

          gegründet.

-1977 Am 15.04. wird der SGV Methler „eV

-1978 Nach dem Bau einer Kläranlage am Wanderheim „Beul“ ist auch der Einbau von

          Duschen möglich.

-1978 Am 13.11. verstirbt der Ehrenvorsitzende Albert Döhring.

-1978 Ingrid Beier und Horst Brüggemann gründen einen Erwachsenen- Volkstanzkreis.

-1980 Es wird eine Handarbeitsgruppe gegründet

-1981 Alois Ziegler wird  zum Ehrenmitglied ernannt.

-1982 Der Mitgliedsbeitrag wird neu festgelegt. Vollm.: 25 DM, Fam.: 10 DM,          

           Jugend (14-17 Jahre): 9 DM und Kinder bis 13 Jahre 6 DM.

-1982 Fritz Höing erhält  die Ehrennadel in Gold.

-1982 Für das Wanderheim „Beul“ werden neue Betten angeschafft.

-1982 Weil der erste Wanderparkplatz bebaut wurde ist  an der Ecke    

           Lindenallee – Robert-Koch Straße ein neuer eingerichtet worden.

-1984 Ingrid Beier und Horst Brüggemann gründen wieder eine Kindergruppe.  

-1986 Der Gedenkstein für Albert Döring wird am 26.09. eingeweiht.

-1986 Die 40Jahre Jubiläumsfeier fand am 27.09. im „Haus der Jugend“  

          statt.

-1986 Ein neuer Wimpel wird angeschafft. Der „Alte“ wurde eingeschweißt

           und befindet sich (zur Zeit 01.01.2010) bei Siegfried Dahlke.

 

 

Jährlich wiederkehrende Aktivitäten:

Es gab weiter eine aktive Volkstanzarbeit mit Auftritten und Lehrgängen, seit 1978 auch mit einem Erwachsenen Tanzkreis. Die Jugend- und Kindergruppen waren zeitweise sehr aktiv. Ab 1978 sind regelmäßige Aktivitäten der Seniorengruppe und seit 1980 die der neuen Handarbeitsrunde zu erwähnen. Es wurde jedes Jahr eine Krötenschutzaktion und Zählung durchgeführt. Es wurden weitere Anpflanzungen durchgeführt und die Nisthilfen regelmäßig betreut. Weiter die Betreuung der Wanderwege und des Wanderparkplatzes.