Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Vom 21. bis zum 30. Jahr

Von 1967 bis 1976

Vorstand von 1967 bis 1976

 

1. Vors. 1949 Albert Döring

2. Vors. 1966 Otto Buschmann/ 1968 Heinz Bäcker/ 1969Willi Beier/ 1971 Klaus Sander/ 1975 Horst Sutmeier

 

1. Schriftf. 1956 Alois Ziegler/ 1968 Heinz Bäcker/1969 Karl-H. Kühnapfel/ 1972 Lotta Stephan

2. Schriftf.

 

1. Kassierer 1959 Heinz Wehmeier/ 1976 Werner Küssel

2. Kassierer

 

1. Wanderwart  1967 Fritz Höing

2. Wanderwart 1976 Willi Beier

 

1. Jugendwart   1965 Horst Brüggemann/ 1967 Heinz Bäcker/ 1968 Günter Schöning7 1972 Sabine Dahlke/ 1976 Jürgen Flechsig

2. Jugendwart  1972 Siegfried Dahlke

 

Kindergruppe  1958 Heide-Ilse Prein  und Dieter Nölken/ 1965 Monika Neuhaus, Eckart Albrecht, Christel Wolter und Udo Tölk

 

 

Wegewart  1959 Klaus Sander/ 1975 Siegfried Biermacher

 

Naturschutz 1966  Ernst Rost/ 1975 Siegfried Dahlke

 

Heimatschutzwart  1975 Kurt Rost

 

Volkstanzgruppe  1961 Albert Döring (kommissarisch)/ 1969 Willi Beier/ 1976 Ingrid Beier

 

Volkstumswart   1952  Otto Buschmann   

 

Werbung - Pressewart  1966 Kurt Rost/ 1972 Bruno Wittchen

 

Laienspielschar  1969 Udo Tölk  

 

Hüttenausschuss  1971 Vorsitzender Klaus Sander

 

1. Hüttenwart  1974 Klaus Sander

2. Hüttenwart  1976 Wilfried Wiese

 

-1967 Der SGV hat einen Findling gefunden und stellt diesen als Gedenkstein für

          den Heimatforscher  Pastor Otto Prein auf. (Germanengehöft Westick und

          Römerlager Oberaden) Er wird zum seinem 100. Geburtstag am 12.11.1967

          feierlich eingeweiht.

-1971 Albert Döring erhält die SGV Ehrennadel in Silber und 1973 in Gold.

-1973 Alois Ziegler und Heinz Wehmeier erhalten die Ehrennadel in Silber.

 

-1974 Das „Haus Beul“ in Warbollen bei Herscheid wird angepachtet und als Wanderheim 

         ausgebaut. Es wird am 29.09.1974 einweiht. 

-1975 Fritz Höing und Klaus Sander erhalten die SGV Ehrennadel in Silber

-1975 Die Jugendgruppe der Abteilung organisiert in Hüinghausen einen Heimatabend mit

           Tanz, Laienspiel und Tombola. Der Erlös wurde dem Kindergarten gespendet.

-1976 Ingrid Beier erhält die Ehrennadel in Silber.

 

 

Jährlich wiederkehrende Aktivitäten:

Aktive Tätigkeiten bei  Jugend- und Kindergruppen. Der Volkstanzkreis tritt weiterhin öffentlich auf und nimmt an überörtlichen Lehrgängen teil. Die Krötenaktionen werden weiter durchgeführt ebenso die Betreuung der Nisthilfen, der Abteilungswanderstrecken und des Wanderparkplatzes.